Falls Ihr es noch nicht wisst, dies hier ist nicht nur ein Wohn- sondern jetzt auch ein Bastelblog. Bisher habe ich ja meine sonstigen Bastelprojekte unter trashkantine.de gepostet. Aber aus dieser, meiner alten Seite habe ich nun meine persönliche Infopage gebaut. Gebasteltes gibt es nunmehr hier, Musik auf radiobrennt.de.

Soweit, so gut. Was ihr da oben seht ist ein maritimes Armband, das ich in den letzten Wochen als Geburtstagsgeschenk gebastelt habe. Es besteht aus Baumwollseil, das man online günstig bekommt. Einfach “Seilerei Shop” googlen. Allerdings gibt es solche Seile durchaus auch in Bondage Onlineshops oder im Zaubereibedarf, habe ich festgestellt. Ich habe drei gleich Stücke aus einem ein Meter langen Seil geschnitten und zwei davon mit normalem Baumwollfärbemittel, wie man es in jeder Drogerie bekommt, gefärbt. Dann habe ich eine Kordel gedreht. Wie man das macht, kann man z.B. hier nachlesen. Am Ende muss man natürlich einen Knoten machen. Hier hat mir meine Mama geholfen, die die einzelnen Fäden irgendwie so vernäht hat, dass das Ende nicht ganz so dick ist, als wenn man einen normalen Knoten machte. An den Knoten drangeknotet wurde ein Anker-Anhänger, den ich in Hamburg bei Colours gekauft habe. Dieser dient als Verschluss, indem er an einer beliebigen Stelle in die Kordel gehakt wird.Übrigens ist dies ausdrücklich NICHT als Fanartikel des Hamburger SV gedacht!

Mehr Entstehungsfotos gibt es nach dem Klick!

Related Posts

39 Antworten

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.

Erst rechnen, dann kommentieren! *