Was wäre das hier für ein Wohnblog, wenn es nicht ein paar Ostereier zu sehen gäbe. Natürlich selbst ausgeblasen und bemalt. Dazu muss man sagen, ich kann absolut nicht malen und das sieht man auch. Die etwas hübschen Eier sind entsprechend nicht von mir.
Vielleicht noch ‘ne kleine Anleitung zum Eierausblasen, falls jemand nicht weiß wie das geht: Mit spitzem Gegenstand (ich habe ein Küchenmesser benutzt) oben und unten ein Loch ins Ein pieksen und dann den Inhalt per Mund ausblasen. Danach eventuell noch etwas Wasser reinlaufen lassen und ausspülen.
Zum bemalen kann man eigentlich alles nehmen, denke ich. Bei uns waren es Acrylfarben, aber auch ganz normale Farben aus dem Tuschkasten und was sonst noch so da war. Ich habe auch spezielle Ostereier-Filzer mit Lebensmittelfarbe gekauft, die aber nur sehr dünn und wenig deckend malen. Mehr Bilder von hässlichen Ostereiern gibt’s nach dem Klick.

Related Posts

40 Antworten

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.

Erst rechnen, dann kommentieren! *