PVC-Rohr-Schuhregal

Ich hab am Wochenende bis auf ein paar familiäre und konzertartige Verpflichtungen quasi durchgebastelt und herausgekommen ist dieses wunderschöne Regal aus PVC-Rohr und einem Manga-Comic. Ist sehr schön geworden, daher gibt es hier auch die Anleitung bzw. die Entstehungsgeschichte. Inspirieren lassen habe ich mich von einem ähnlichen Regal, das ich einst auf meinem Lieblingsblog stylespion sah und das mich seither nicht mehr los ließ. Das ausführliche Making of gibt’s nach dem Klick.

Materialien:
PVC-Rohr – sollte stabil sein also richtige Kanalrohre nehmen (auch KG-Rohre genannt). Gibt es in dieser Größe nicht in jedem Baumarkt. Sonst mal nett im Sanitärgroßhandel fragen, da hab ich meine her. Je ein Rohr pro Schuh wird benötigt. Normalerweise haben die Rohre Muffen an den Enden, die man absägen muss, dementsprechend zu der Länge der Schuhe, die da nachher rein sollen die Länge der Muffe dazurechnen, die man nachher absägt. Klar soweit?
Comic – Ich habe beschlossen das Ganze mit Mangas zu machen weil die so schön schwarz-weiß sind, damit es nicht zu bunt wird. Es empfiehlt sich aber einen Comic zu nehmen, der auf richtigem Papier und nicht so Hochglanzzeugs gedruckt ist. Also geht z.B. auch ein Lustiges Taschenbuch, aber z.B. keine Micky Maus. Zwar kann man auch das andere Papier nehmen, das neigt aber dazu sich zu wellen wenn man es aufkleben will, wie z.B. bei meiner Garderobe, die ich mit solchen Hochglanz-Comics gebaut habe.
Schrauben – Ich habs ja nicht so mit “Fachbegriffen” – also man braucht so Schrauben mit Muttern ;) 1,6cm lang sind meine, das geht damit ganz gut.
Serviettenkleber – Kriegt man im Bastelladen und braucht man zum Comics auf die Rohre Kleben.
Säge, Pfeile, (Holz-)Bohrer (oder Akkuschrauber) & Pinsel empfehlen sich auch.

Schritt 1: Rohre sägen
Als erstes sollte man sich ne Länge überlegen, etwas länger als der längste Schuh den man so besitzt wäre gut. Dann nimmt man sich ein Rohr und sägt es zu, so dass an auf jeden Fall den Muffenteil weg hat. Ich habe dazu an verschiedenen Stellen gemessen und angezeichnet und dann mit Malerkrepp die Markierungen verbunden, auf diese Weise war das auch gut gleichmäßig hinzukriegen. Dann empfiehlt es sich noch die gesägte Stelle ein wenig abzufeilen.


Schritt 2: Comics aufkleben

Nun werden die Rohre einzeln verziert, dazu schneidet man sich die Seiten aus dem Comic heraus, legt sie auf ein Brett oder irgendeine andere Unterlage, die ruhig dreckig werden kann und zwar mit der Seite, die später sichtbar sein soll nach unten und pinselt großzügig Serviettenkleber drauf. Dann vorsichtig abheben und auf das Rohr pappen. Glatt streichen nicht vergessen! Man kann die  Comics auch gern etwas überlappend kleben, das macht nichts von der Optik her und hält auch sehr gut. Wenn das Rohr vollständig beklebt ist, pinselt man noch eine Schicht Serviettenkleber drüber, das wirkt dann am Ende wie eine Lackschicht. Bevor man dann weiter macht sollte man das Ganze gut trocknen lassen.

Schritt 3: Zusammenschrauben
Man kann die Rohre nun natürlich wie bei der Vorlage auf stylespion mit nem Spanngurt zusammenhalten. Ich wollte sie aber anders anordnen und daher hab ich sie verschraubt. Am besten man zeichnet auf ein Rohr mit nem Bleistift zwei Punkte und bohrt logischerweise zwei Löcher. Dann legt man das zweite Rohr daneben, so dass sie bündig sind und zeichnet durch die Löcher wiederum zwei Punkte auf das andere Rohr. So kriegt man die Löcher genau hin auf beiden Rohren, so dass am Ende auch alles passt. Dann zusammen schrauben und fertig!

Related Posts

57 Antworten

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.

Erst rechnen, dann kommentieren! *